Dusit Zoo – Tiergefängnis des Grauens! – Die Reise in Thailands Hauptstadt Teil 6

Dusit Zoo – Tiergefängnis des Grauens!

Dies ist die Vortsetzung von Überschwemmungen und Königliche Tempel

 

An diesem Morgen Empfahl Parny mir den Bangkok Dusit Zoo. Ich hasse Zoos, dachte aber, ich sollte ihn gesehen haben. Schließlich wollte ich Bangkok von allen Seiten gesehen haben. Ich begleitete Parny zu Ihrer Universität. Sie hatte heute Prüfungstag – trotz Ferien. Mit einem komisch, traurigem Gefühl lief ich ein paar Blocks zum Dusit Zoo.

 

 

Wissenswertes:

Dusit Zoo Bangkok1938 wurde der Dusit Zoo erschaffen und befindet sich IBT No.71, Rama 5 Road, Dusit 10300, Thailand.                                      Er ist ca 20ha groß, mit 25% Wasserfläche. Zu sehen gibt es 300 Säugetierarten, 300 Reptilienarten und 1000 Vogelarten. Hauptsächlich befinden sich im Dusit Zoo asiatische und afrikanische Tierarten sowie australische Kängurus und amerikanische Bisons.

 

HIER könnt Ihr euch die Webseite ansehen. Bitte  lasst euch nicht von den dort zu sehenden Bildern täuschen! Sie sind extrem gut bearbeitet und entsprechen absolut nicht dem wahren Zoo! Original Bilder werdet Ihr in diesem Post zu sehen bekommen.

Der Dusit Zoo ist der zweit schlimmste Zoo den ich bis jetzt gesehen habe. Der erste war in China – worüber ich euch noch berichten werde! Einen Besuch empfehle ich euch NICHT! Ich habe es bereut, warum könnt Ihr in diesem Post lesen.

 

Dusit ZooIch stand also vor dem Zoo, mein Handy klingelte. Parny rief an, sagte die Prüfung ist ausgefallen und sie kommt mit dem Taxi um mich zu begleiten.                          Wir besuchten somit zu zweit den Dusit Zoo.Er ist für Besucher sehr ansprechend gestaltet. Saubere Gehwege, viele Farben, freundliches Personal. Für Tiere allerdings der absolute Horror!                                        Viel zu kleine Gehege oder anders gesagt: Zu viele Tiere auf einer zu kleinen Fläche!

 

Es gab eine Elefanten Show, die ich komplett gefilmt und dabei einige stille Tränen vergossen habe. Die Tiere standen in Ihrem eigenen Kot, im Matsch. Lagen teilnahmslos herum ohne jegliche Reaktion.

Den Film dazu könnt Ihr HIER anschauen!

 

Duit Zoo

 

Wir verbrachten fast den gesamten Tag in dem Zoo. Ich erzählte Parny viel über die einzelnen Tiere. Thais haben sehr wenig Bezug zu Tiere  warum weiß ich nicht.

Eine der vielen Fragen von Ihr die mich schockierten war z.b.: „Ersticken die Fische nicht in dem Wasser?“ Absolut unverständlich das man so extrem wenig weiß, Das sind Basics zu wissen das Fische Kiemen haben und damit sehr gut Luft im Wasser bekommen!

 

Bangkok Dusit Zoo

 

Bangkok Dusit Zoo

 

Bangkok Dusit Zoo

 

Fazit zum Dusit Zoo:

Bitte besucht Ihn NICHT! Schon garnicht wenn Ihr teilnahmslos daliegende Tiere in vollgekotete, viel zu kleinen Gehägen nicht sehen könnt!

 

Straßen Sushi BangkokIch war unfassbar froh als wir alles gesehen hatten und ich den Zoo verlassen konnte – mir blutete das Herz! Ich brauchte dringend Ablenkung und so fuhren wir in die Stadt, schlenderten durch die IT Mall und aßen danach Sushi von der Straße.                            Dieses Sushi sollte mein Reise Abbruchs Urteil sein. Anschließend fuhren wir heim um uns ca 3 Stunden später auf ins Krankenhaus Bangkoks zu machen.

 

Mir ging es super schlecht, hatte eine böse Übelkeit. Mein Bauch grummelte, hatte das Gefühl bei 37 Grad Außentemperatur zu erfrieren. Mir lief kalter Schweiß am Körper entlang und ich hatte das Gefühl jeden Moment Ohnmächtig zu werden.

 

Das Stadtkrankenhaus ist ein grausiger Ort. Die Ambulanz besteht aus einem Großen Raum wo wartende Patienten sitzen, der Arzt einen nach dem anderen aufruft und Ihn vor den Augen aller behandelt. Parny übersetzte für mich, es ging mir so schlecht dass ich null Konzentration hatte und kein englisches Wort zusammenbrachte.

 

Er wog mich und messte mir anschließend den Blutdruck. Ich hatte 65 zu 33 mmHg. Er riss die Augen auf, sagte mit diesem Blutdruck dürfte ich hier garnichtmehr gerade sitzen können und half mir in ein Behandlungszimmer in dem ich mich sofort hinlegte. Ich bekam einen Vitamin Venenkoktail und irgendwelche Blutdruckmittel sie ich mir in der Pharmacy abholen sollte.

 

Bus, BangkokDas übernahm Glücklicherweise Parnys Mutter in der Zeit in der ich wankend mit Parny in Richtung Bus Station schlich. Sie übernahm sogar die Kosten für das alles! Natürlich sagte ich mehrmals das ich das bezahle, doch sie wollte patu kein Geld von mir annehmen.

 

 

Ich hatte eine leichte Lebensmittelvergiftung was von dem Sushi kommen musste – meinte der Arzt.

 

Glühwürmchen, BangkokWährend der Bus Heimfahrt unterdrückte ich mehrmals Brechreiz Anfällt. Vor der Haustür begrüßte mich das erste Glühwürmchen das ich jemals gesehen habe und auch wenn es schlecht auf dem Bild zu erkennen ist – es war riesen groß und wunderschön! Endlich daheim angekommen schmiss ich mir gegen meine üblen Kopfschmerzen eine Ibu800 ein.

 

Ich bekam Panik!

Die Hochwasserwarnungen in Bangkok und die besorgten Thais machten mir zu schaffen. Der gesamte Norden Thailands war bereits seit Wochen mit bis zu vier Meter Wasser überflutet. Mir ging es total schlecht und in diesem Moment war ich ganz einfach Überfordert! Das erste Mal in meiner Bangkok Zeit!

Ich war seit zwei Monaten 18 Jahre alt, meine Mutter konnte ich nicht erreichen denn es war zwei Uhr nachts in Deutschland. Und so traf ich eine folgenschwere Entscheidung: Ich buchte bei Air Berlin für den nächsten Mittag einen Flug nach Deutschland.

Danach schlief ich wie ein kleines Baby heulend ein. Ich habe versagt! Ich war so Glücklich und nun ruinierte ich alles, mein Leben, meine Träume, meine Zukunft.

Kommentar verfassen